Anzeige aufgeben

Wenn ein lieber, nahestehender Mensch gestorben ist, nehmen daran außer der Familie auch Freunde, Bekannte, Nachbarn und Kollegen Anteil. Eine Traueranzeige in den Ruhr Nachrichten hilft Ihnen, diese Menschen in umfassender Weise und zuverlässig über Ihren Trauerfall zu informieren oder Ihnen für Ihre Anteilnahme zu danken.

Anzeigenschluss für Traueranzeigen ist jeweils ein Tag vor dem gewünschten Erscheinungstermin bis 17:00 Uhr.


 

Online-Anzeigenannahme

Eine Traueranzeige für die Ruhr Nachrichten können Sie online selbst gestalten und aufgeben. Wählen Sie dabei aus einer Vielzahl von Musteranzeigen, Rahmen, Hintergründen und Vignetten.

Hier geht es zur Online-Anzeigenannahme

Telefonische Anzeigenannahme

Gerne nehmen wir Ihre Traueranzeige für die Ruhr Nachrichten auch telefonisch entgegen, übernehmen die Gestaltung für Sie und beantworten Ihnen alle Fragen. 
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr unter:
Telefon: +49 1801 224402 3,9 Cent/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.

Anzeigenannahme in den Servicecentern

Sie können Ihre Traueranzeige auch in den Servicecentern vor Ort aufgeben. Wir halten eine umfangreiche Mustermappe für Sie bereit und beraten Sie gerne.

Beratung & Hilfe durch Bestatter

Umfassende persönliche Beratung zu allen Fragen rund um einen Trauerfall bieten Ihnen die Bestattungsunternehmen.



Anzeigenannahme
Sie erreichen uns
Montag bis Freitag
von 8.00 bis 17.00 Uhr unter:
01801 22 44 02 *
Oder per E-Mail:

* 3,9 ct/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min

Anzeigenannahme
Sie erreichen uns
Montag bis Freitag
von 8.00 bis 17.00 Uhr unter:
01801 22 44 02 *
Oder per E-Mail:

* 3,9 ct/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min